Notenbank im Kaufrausch!
Lesen Sie
 

Lieber Leser,
 

die Corona-Pandemie hält weiter an und täglich lesen wir von neuen Schreckensmeldungen aus Italien, Spanien und nun auch den USA. Präsident Trump geht davon aus, dass die USA den Höhepunkt in 2 Wochen erreicht haben werden, sein Wort in Gottes Ohr möchte man fast darüber sagen.


Ganz verdeckt oder besser versteckt hinter der medialen Begleitung von Corona wird der Kampf gegen Bargeld weitergeführt. Inzwischen jedoch mit perfideren Waffen. Entgegen sämtlicher Studien und sogar Äußerungen der Bundesbank wird Bargeld als Übertragungsweg von Viren, Bakterien und Keimen stigmatisiert und massiv zurückgedrängt.


Ich spreche diese Punkte und was wir dagegen tun müssen in meinem Video von Sonntag mit dem TitelKommt jetzt das Bargeld-Verbot?an. Bitte unbedingt teilen, damit wir gemeinsam mehr Leute aufmerksam machen können!


Bei Gold tut sich ebenfalls einiges. Der Markt für physisches Gold ist durch die Schließungen dreier Raffinerien in der Schweiz leergefegt. Auch die Minen in Südafrika sind von Schließungen betroffen, was sich in einigen Wochen in verringerten Produktionswerten zeigen wird. Welcher Krimi derzeit am Goldmarkt abläuft, habe ich am Mittwoch in diesem Video aufgezeigt:Panik bei GOLD: Kauf nicht möglich!


  Mein Podcast-Tipp:

 

Gold ausverkauft!
Sind Gold-ETFs eine Alternative?

 

Viele Anleger haben vermeintliche "Gold-ETFs" im Depot und fühlen sich damit sicher. Leider bemerken die meisten nicht, dass sie keinen "ETF“, sondern einen "ETC" gekauft haben. Dieser kleine aber feine Unterschied führt zu einem gravierenden Unterschied im Insolvenzfall des Anbieters!


Wenn Du also Gold-ETCs gekauft hast, dann hör Dir unbedingt diese Episode an. Ich kläre Dich darin über die Nachteile von ETCs auf, nenne Dir aber auch 3 Lösungsansätze wie Du sicher in Gold (auch börsengehandeltes Gold) investieren kannst.


Höre Dir jetzt meinen Podcast dazu an:


 → Hier findest Du meinen Podcast auf Google (Smartphone, Tablet etc. mit Android)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Apple (Apple iPhone, iPad bzw. iTunes)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Spotify


 

US-Notenbank im Kaufrausch!


Der US-Blog „Wolfstreet“ hat eine sehr gute Grafik zur aktuellen Kaufwut der US-Notenbank veröffentlicht. Diese will ich Dir nicht vorenthalten, denn bevor ich mit vielen Tabellen und Zahlen arbeite sagt ein Bild mehr als tausend Worte (oder Zahlen).
 

Quelle: www.wolfstreet.com


Obenstehend siehst Du die Ausweitung der Bilanz der amerikanischen Notenbank. Der „kleine“ Anstieg Ende 2019 und Anfang 2020 ging auf die Repo-Geschäfte der US-Notenbank zurück. Danach kam Corona und mit dem Virus kamen die Käufe.


Die Bilanz weitete sich massiv auf über 5 Billionen US-Dollar aus! Eine weitere Ausweitung auf 10 Billionen US-Dollar halte ich in den kommenden 12 Monaten für möglich. Getreu dem Motto „Viel hilft viel“ wird hier gehandelt. Ich werde das Thema der FED-Käufe morgen in einem Video thematisieren und Dir zeigen was alles gekauft wird und warum.


 


Mein Blick auf die Märkte:
Was hat sich bei Gold, Silber & DAX getan?

 


Gold:
Sprung nach oben!

 

Wie wenig Charttechnik in volatilen Zeiten bringt, sieht man gut bei Gold. Ich lag richtig mit meiner Prognose, dass sich Gold stabilisieren würde. Den extremen Ausbruch über 1.500, 1.550 und 1.600 US-Dollar habe ich jedoch nicht sofort erwartet. Wichtig ist nun, dass wir nachhaltig über 1.700 US-Dollar ansteigen.
 



Silber:
Verkehrte Welt!
 

Die Marke von 12 US-Dollar hat gehalten. Silber konnte sich stabilisieren und sogar über 14 US-Dollar ansteigen. Das Gold-Silber-Verhältnis notiert offiziell bei 115. Physisch ist jedoch nichts mehr zu bekommen, nur noch mit Aufschlägen von aktuell 80 bis 100 Prozent, der Preis spiegelt dies jedoch bisher nicht wider.
 



DAX:
Ist das eine Umkehrformation?
 

Im DAX könnte sich eine 1-2-3 Formation ausbilden. Ich habe diese noch nicht eingezeichnet, da die Lage noch unklar ist. Ein Schließen der Kurslücke bei über 10.000 Punkten mit anschließendem Anstieg auf 10.500 und darüber wäre ein deutliches Signal für eine Bodenbildung. Ich kann mir allerdings auch einen weiteren Einbruch auf unter 8.500 Punkte vorstellen. Noch ist alles offen.
 


 


Chart der Woche:
Gold ist aus!

 


An den meisten Terminbörsen gibt es ein „exchange for physical“ Programm, auch „EFP“ genannt. Dieses hilft Investoren Terminkontrakte gegen physische Werte wie Aktien oder Rohstoffe zu tauschen.


Beliebt ist dies meist unter institutionellen Investoren, die physisches Gold im Bestand halten, dieses jedoch aus Liquiditätsgründen gegen einen Terminkontrakt eintauschen, der aufgrund der Sicherheitsleistung (Margin) viel weniger Kapital bindet.
 

Quelle: www.zerohedge.com


Normalerweise ist der Aufschlag am EFP-Markt für Gold bei unter 2 Prozent. Inzwischen ist aufgrund des Engpasses an physischem Gold jedoch ein Aufschlag von bis zu 25% zu bezahlen!


 


Meine neuesten Videos

 

 

     

 

Wenn Du Fragen hast, schreibe mir gerne jederzeit direkt
an info@hell-investiert.de. Ich freue mich auf deine Mails!



Bis zur nächsten Woche,

 

Dein Sebastian

Sebastian Hell | Hell-Investiert.de

 

Wir freuen uns über Lob, Kritik und Anregungen. Gerne kannst Du uns auch Themenvorschläge unterbreiten. Sende deine Anregungen bitte per Mail an info@hell-investiert.de
 

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten! Hier kommst Du zu Tradesignal Online.



ONE Media Group GmbH & Co. KG, Kaiser-Wilhelm-Ring 4, D-92224 Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRA Amberg 2702 • Persönlich haftende Gesellschafterin: ONE Media Group Verwaltungs GmbH – Sitz Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRB 4023 – Geschäftsführer: Markus Müller • USt-IdNr.: DE254385090 – Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Sebastian Hell

 

Archiv | Kontakt | Datenschutz | Impressum

 

©2007 - 2020 ONE Media Group GmbH Co. KG - Alle Rechte vorbehalten.