Gold gibt Vollgas - Wie geht es weiter?
Lesen Sie
 

Lieber Leser,
 

am Sonntag erschien mein neues VideoGold 100% anonym kaufen – wo ist es noch möglich?. Dieses stieß auf große Resonanz und ich habe etliche sehr gute Zuschriften mit Obergrenzen für den anonymen Goldkauf in der EU erhalten. Diese Informationen werde ich wie versprochen nachfolgend mit Dir teilen. Doch zuvor noch ein paar Worte zur Situation am Goldmarkt und Corona-Virus.


Heute Morgen (Montag, den 24.02.2020) stand eine Unze Krügerrand bereits bei 1.600 Euro. Vor allem der Einbruch an den Aktienmärkten (DAX -3,78% um 10:30 Uhr) beflügelte die Goldpreise. Ich muss zugeben, dass sich das Corona-Virus viel stärker in der medialen Berichterstattung hält als von mir angenommen.


Nach wie vor bin ich noch entspannt, jedoch zeigt sich, dass die Krankheit aus China ausbricht und über Nord-Italien Europa erreicht hat. Höchstwahrscheinlich wird der Erreger nicht an der österreichisch-italienischen Grenze Halt machen. Ich werde die Situation beobachten und sofern ich Handlungsbedarf sehe, natürlich ein Video veröffentlichen. Reinschauen in meinen Kanal lohnt sich also!
 

Übersicht über die EU-Länder,
wo Du anonym Gold kaufen kannst!

 

► Deutschland: Obergrenze von 1.999 Euro. Darüber muss eine Identifizierung des Käufers erfolgen sowie ein Nachweis über die Geldmittel.


► Schweiz: Obergrenze von 15.000 Schweizer Franken. Bitte beachte, dass bei einem Grenzübertritt aus der Schweiz Barmittel ab 10.000 Euro unaufgefordert beim Zoll anzugeben sind.


► Österreich: Obergrenze von 10.000 Euro. Es bleibt die Befürchtung, dass sich Österreich möglicherweise an Deutschland angleichen könnte. Daher bitte vor einer Reise unbedingt bei den Edelmetallhändlern nachfragen.


► Liechtenstein: Obergrenze von 10.000 CHF


  Podcast-Tipp

 

Nie wieder Zinsen?
 

Werden wir es jemals wieder erleben, dass es Zinsen für Spareinlagen gibt? Dieser spannenden Frage gehe ich nach und zeige Dir auf, warum die aktuelle Zinsentwicklung seit 30 Jahren vorprogrammiert war.


Außerdem spreche ich darüber, was führende Ökonomen über die Zinsentwicklung der Zukunft sagen und warum Politiker kein Interesse an steigenden Zinsen haben können!


Höre Dir jetzt meinen Podcast dazu an:


 → Hier findest Du meinen Podcast auf Google (Smartphone, Tablet etc. mit Android)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Apple (Apple iPhone, iPad bzw. iTunes)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Spotify


 

► Frankreich und Großbritannien: Kein anonymer Goldkauf möglich.


► Luxemburg: Hier habe ich mehrere Zuschriften erhalten, die von 10.000 und 15.000 Euro sprechen. Falls Du genau weißt, bis zu welcher Höhe man Gold kaufen darf, schreib mir bitte.


► Tschechische Republik: Mir wurde ein Wert von 325.000 CZK genannt (etwa 13.000 Euro).


► Wenn Du zusätzliche Informationen hast, zu Ländern die ich nicht aufgeführt habe, schreib mir gerne eine E-Mail. Ich werde die Liste fortführen und immer wieder veröffentlichen.


 


Mein Blick auf die Märkte:
Was hat sich bei Gold, Silber & DAX getan?

 


Gold:
1.800 Dollar im Blick!

 

Der Anstieg im Goldpreis ist derart massiv, dass ich meine früheren charttechnischen Linien gelöscht habe. Diese sind nun sowieso nutzlos, da Gold in einen fahnenstangenartigen Anstieg übergegangen ist.


Die nächsten Widerstände liegen bei 1.800 US-Dollar (Hoch aus 2012) und dann bei 1.900 US-Dollar (Höchstkurse 2011).
 



Silber:
Leider schwach!
 

Silber hat den Ausbruch über 18,50 US-Dollar geschafft und bahnt sich gerade den Weg frei in Richtung 19,50 US-Dollar. Allerdings ist die Stärke bei Silber nur Gold geschuldet.


Das Gold-Silber-Verhältnis steht bei fast 90, was deutlich zeigt, dass Silber nicht aus eigener Kraft steigt. Man kann nun sagen „Hauptsache Silber steigt“, aber ich hätte mir mehr Dynamik gewünscht. Korrigiert Gold, wird Silber entsprechend stark einbrechen.
 



DAX:
Zurück auf Los!
 

Der DAX hat am Montagmorgen mit einer großen Abwärtslücke den Handel eröffnet. Derart viel Bewegung war schon lange nicht mehr an den Märkten zu sehen. Ich finde eine Korrektur ganz gut, da dadurch schwache Anleger aus dem Markt geworfen werden und wir als Langfrist-Investoren günstig nachkaufen können.


Nun wird es sehr spannend werden, ob wir den Beginn einer größeren Gegenbewegung nach unten sehen oder ob sofort neue Käufer in den Markt kommen, Geld genug wäre auf jeden Fall vorhanden!
 


 


Chart der Woche:
Das Monster an den Anleihemärkten!

 


Die Qualität bei Emissionen von Unternehmensanleihen nimmt seit Jahren ab. Viele Firmen mit relativ schlechten Ratings holen sich günstiges Geld vom Kapitalmarkt.


Dabei musst Du wissen, dass das Rating darüber entscheidet, ob institutionelle Investoren Anleihen kaufen dürfen und zudem ob Anleihen in einen der großen Indizes aufgenommen werden, die gerne von passiven Investoren nachgebildet werden.


Dabei ist der Begriff „investment grade“ ausschlaggebend. Nur Anleihen die dieses Prädikat erhalten, sind investierbar für die meisten Anleger.
 

Quelle: www.nzz.ch


Die obenstehende Grafik zeigt Dir, dass immer mehr Unternehmensanleihen mit dem Rating „BBB“ und „A“ auf den Markt kommen. Diese sind „investment grade“ aber nur noch gerade so. Ein Einbruch der Konjunktur hat zur Folge, dass die Anleihen herabgestuft werden.


Milliarden Beträge müssen anschließend aus diesen Anleihen abgezogen werden, was die Refinanzierungssituation für die Unternehmen verschlechtert und letztlich zu Ausfällen bei den Banken führen wird. Die nächste Blase die platzen wird, dürfte bei den Unternehmensanleihen sein und anschließend Kreise ziehen.


 


Meine neuesten Videos

 

 

     

 

Wenn Du Fragen hast, schreibe mir gerne jederzeit direkt
an info@hell-investiert.de. Ich freue mich auf deine Mails!



Bis zur nächsten Woche,

 

Dein Sebastian

Sebastian Hell | Hell-Investiert.de

 

Wir freuen uns über Lob, Kritik und Anregungen. Gerne kannst Du uns auch Themenvorschläge unterbreiten. Sende deine Anregungen bitte per Mail an info@hell-investiert.de
 

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten! Hier kommst Du zu Tradesignal Online.



ONE Media Group GmbH & Co. KG, Kaiser-Wilhelm-Ring 4, D-92224 Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRA Amberg 2702 • Persönlich haftende Gesellschafterin: ONE Media Group Verwaltungs GmbH – Sitz Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRB 4023 – Geschäftsführer: Markus Müller • USt-IdNr.: DE254385090 – Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Sebastian Hell

 

Archiv | Kontakt | Datenschutz | Impressum

 

©2007 - 2020 ONE Media Group GmbH Co. KG - Alle Rechte vorbehalten.