Die besten Aktien für die Inflation!
Lesen Sie
 

Lieber Leser,
 

bei meinen Streifzügen durch die Finanz-Medien habe ich bei der DZ Bank einen sehr interessanten Artikel gefunden. Dieser handelt von der Inflation, die derzeit eine große Bedrohung für alle Sparer ist. Sogar so groß, dass die Allianz in ihrem neuesten Global Wealth Report schätzt, dass deutsche Sparer pro Monat bis zu 7 Milliarden Euro nur durch die Inflation verlieren.


Besonders betroffen sind klassische Bankkonten aber auch die etwa 80 Millionen Kapitallebensversicherungen, die sich lange Zeit in Deutschland größter Beliebtheit erfreut haben. Die Commerzbank rechnet sogar damit, dass aufgrund der steigenden Energie-Preise im November eine Inflationsrate von 5 Prozent erreicht werden könnte.


In Anbetracht dieser Aussichten sollte man schleunigst damit anfangen sein Geld richtig in Sachwerte zu investieren. Unter anderem Aktien bieten einen sehr guten Inflationsschutz. Die DZ Bank hat errechnet, dass deutsche Aktien in den letzten 50 Jahren 6,1 Prozent an jährlicher Rendite nach Inflation erwirtschaftet haben.


Auf ähnliche und teilweise sogar bessere Werte kommen Anlagen in den MSCI World und S&P 500. Vor allem den MSCI World halte ich für ein absolutes Basis-Investment und habe diesen daher auch in meinen ETF-Depot am höchsten mit 25 Prozent gewichtet.


Der Artikel der DZ Bank hält noch ein besonderes Schmankerl bereit. Die Analysten haben sich Unternehmen mit einer besonders hohen Gewinnmarge angesehen. Die Theorie dahinter ist, dass Unternehmen mit einer hohen Marge besonders in einem inflationären Umfeld gut abschneiden, da sie Kostensteigerungen leichter verkraften als andere Unternehmen. Nachfolgend präsentiere ich Dir die Liste der potentiellen Gewinner einer weiter steigenden Inflationsrate. Ich werde übrigens am Mittwoch im Podcast dazu noch sprechen.
 

Quelle: dzresearchblog.dzbank.de


  Mein Podcast-Tipp:

 

Inflation – Liege ich falsch?
 

Beim Thema Inflation wird mir immer wieder vorgeworfen, dass ich bei der Inflation übertreibe und diese viel schneller wieder verschwinden würde als von mir prognostiziert. Natürlich stelle ich mich den Gegen-Argumenten in dieser Ausgabe und halte zudem noch ein paar interessante Fakten bereit, was die künftige Inflationsentwicklung angeht.


Höre Dir jetzt meinen Podcast dazu an:


 → Hier findest Du meinen Podcast auf Google (Smartphone, Tablet etc. mit Android)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Apple (Apple iPhone, iPad bzw. iTunes)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Spotify



 


Mein Blick auf die Märkte:
Was hat sich bei Gold, Silber,
DAX & dem Bitcoin getan?

 


Gold: Es könnte...

 

... sich so langsam ein Boden bei Gold bilden. Richtig schön sieht die aktuelle Konstellation nicht aus, aber die Zeitachse spricht dafür, dass sich Gold immer länger halten kann. Den Bären scheint die Luft ausgegangen zu sein. Trotzdem ist das gelbe Metall weiterhin angeschlagen und hat einen ordentlichen Weg vor sich in Richtung der letzten Hochs.
 



Silber: Bestätigung fehlt!
 

Silber zeigt sich nach den heftigen Abverkäufen relativ stabil. Dennoch möchte ich einen Schlusskurs über 23 US-Dollar sehen, bevor ich Entwarnung geben kann.
 



DAX: Woche der Entscheidung?
 

Bisher wurden Abverkäufe unter 15.000 Zähler immer wieder gekauft. Daher kam es bei der seit Juni laufenden Seitwärtsbewegung nicht zu größeren Einbrüchen. So langsam muss sich jedoch zeigen, ob die Korrektur im DAX schon beendet ist und wir in eine „Verdauungs-Phase“ in Form einer Seitwärtsbewegung kommen oder ob es doch noch einen Ausbruch nach oben gibt. Gefühlt rechne ich mit einem weiteren Rutsch nach unten.
 



Bitcoin: Stark!
 

Der Bitcoin schüttelt alle negativen Nachrichten ab und steigt in Richtung seiner früheren Allzeithochs empor. Etwa 17 Prozent trennen ihn noch von seinen letzten Höchstständen.
 


 


Chart der Woche:
Rekord-Dividenden voraus!

 


Trotz der Corona-Pandemie werden amerikanische Unternehmen im 3. Quartal dieses Jahres eine Rekordsumme an Dividenden ausbezahlen. Schätzungsweise 21 Milliarden US-Dollar fließen den Aktionären zu, nach 13 und 18 Milliarden in den beiden Vorquartalen. Ich würde sagen, dies sind gute Zeiten für Aktionäre!
 

Quelle: twitter.com/sherifa_issifu


 


Meine neuesten Videos

 

 

     

 

Wenn Du Fragen hast, schreibe mir gerne jederzeit direkt
an report@hell-investiert.de. Ich freue mich auf deine Mails!



Bis zur nächsten Woche,

 

Dein Sebastian

Sebastian Hell | Hell-Investiert.de

 

Wir freuen uns über Lob, Kritik und Anregungen. Gerne kannst Du uns auch Themenvorschläge unterbreiten. Sende deine Anregungen bitte per Mail an report@hell-investiert.de
 

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten! Hier kommst Du zu Tradesignal Online.



ONE Media Group GmbH & Co. KG, Kaiser-Wilhelm-Ring 4, D-92224 Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRA Amberg 2702 • Persönlich haftende Gesellschafterin: ONE Media Group Verwaltungs GmbH – Sitz Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRB 4023 – Geschäftsführer: Markus Müller • USt-IdNr.: DE254385090 – Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Sebastian Hell

 

Archiv | Kontakt | Datenschutz | Impressum

 

©2007 - 2021 ONE Media Group GmbH Co. KG - Alle Rechte vorbehalten.