Wichtige Infos für alle Gold-Käufer!
Lesen Sie
 

Lieber Leser,
 

es gibt neue Studien über die Beantwortung der wichtigen Frage, ob man in Deutschland lieber kaufen oder mieten sollte. Sowohl das Institut der deutschen Wirtschaft als auch die Postbank haben versucht eine Antwort hierauf zu finden. Natürlich habe ich mir beide Analysen angesehen und sie für Dich in meinem VideoImmobilien: Kaufen oder Mieten?näher besprochen.


Am Sonntag war Gold wieder Thema auf meinem YouTube-Kanal. Es ging darum, dass ich über die wahnwitzigen Vorgänge am Goldmarkt spreche und auch ein Kursziel von 2.700 Dollar pro Unze ausrufe.


Wie ich auf dieses Kursziel komme erfährst Du im VideoGold: Jetzt Rallye bis 2.700 Dollar?. Und natürlich löse ich in dieser Ausgabe auch mein abgegebenes Versprechen ein, dass ich Dir mehrere Wege nenne wie Du in Gold investieren kannst.


Zum einen ist der physische Kauf eine einfache Möglichkeit. Bis 2.000 Euro kannst Du in Deutschland anonym kaufen, darüber hinaus musst Du Dich ausweisen und bei Barzahlung auch die Herkunft der Mittel nachweisen. Wer dies alles nicht möchte und auch nicht weiß wie und wo er danach sein Gold einlagert, für den gibt es folgende Alternativen.


Um beim physischen Kauf zu bleiben, kann man über Zollfreilager nachdenken. Diese bieten die großen Goldhändler wie Degussa oder Pro Aurum an. In der Regel wird in der Schweiz gelagert und die Kosten liegen je nach Volumen bei 0,40 bis 0,75 Prozent. Wer besonders kostensensibel ist, für den ist dies nichts. Wer auf absolute Sicherheit achtet und sein Gold in der Schweiz haben möchte, der muss den Kostenkompromiss eingehen.


Am einfachsten ist der Goldkauf natürlich komplett online. Hier gibt es die beliebten Produkte Xetra- und EUWAX-Gold. Beide werden sehr liquide gehandelt und können bequem online geordert werden. Lagerung und Bewachung übernehmen die Anbieter. Auch eine Auslieferung ist möglich. Für Xetra-Gold gibt es sogar ein höchstrichterliches Urteil, dass dieses nach 1 Jahr Haltedauer steuerfrei ist, genauso wie bei physischem Gold auch.


  Mein Podcast-Tipp:

 

Bitcoin & Silber:
Bestseller-Autor kauft für den Ernstfall!

 

Ein Best-Seller-Auto mit Millionen-Fans auf der ganzen Welt setzt bei seiner Geldanlage auf Silber und Bitcoin. Um wen es sich handelt und welche Gründe für den Kauf von Kryptowährungen und Edelmetallen sprechen, erfährst Du in dieser Ausgabe.


Höre Dir jetzt meinen Podcast dazu an:


 → Hier findest Du meinen Podcast auf Google (Smartphone, Tablet etc. mit Android)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Apple (Apple iPhone, iPad bzw. iTunes)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Spotify



Als Alternative zu den ETC-Produkten (kein ETF) der EUWAX und Deutschen Börse (XETRA-Gold) gibt es den Gold-ETF der Züricher Kantonalbank mit der ISIN: CH0139101593. Es handelt sich hierbei um einen richtigen ETF auf Gold mit Auslieferungsanspruch ab 12,5 Kilo. Der ETF war für einige Zeit nicht in Deutschland handelbar. Inzwischen haben mir mehrere Leser jedoch berichtet, dass ein paar wenige Broker den Handel wieder anbieten (ING, DeGiro).


Die Finger lassen würde ich von allen Arten von Zertifikaten oder CFDs wenn man langfristig in Gold investieren möchte. Diese Produkte sind nur für kurzfristig agierende Trader geeignet.


Wer über Jahre oder Jahrzehnte in Gold investieren möchte, sollte dies nur mit Produkten tun die auch wirklich physisches Gold kaufen und dadurch vom Markt nehmen. Ich selbst setze auf den physischen Kauf und lasse das Edelmetall anschließend einlagern.


 


Mein Blick auf die Märkte:
Was hat sich bei Gold, Silber & DAX getan?

 


Gold:
Nur eine Pause!

 

Der Bereich um 1.750 US-Dollar hat sich als hartnäckig erwiesen. Gold wurde am Freitag abverkauft und sowohl unter 1.700 US-Dollar als auch unter das letzte Zwischentief gedrückt. Dennoch ist nichts kaputt. Der Preis hält sich und kämpft am Montagmittag schon wieder um die Rückeroberung der 1.700 Dollar. Ich werde den Rücksetzer für Nachkäufe nutzen. Mehr dazu am Mittwoch im Video.
 



Silber:
Endlich wieder stark!
 

Silber hat sich im Vergleich zur Vorwoche etwas nach unten bewegt aber dennoch hält sich das Edelmetall stabil. Abverkaufs-Attacken konnten bisher gut abgewehrt werden und das Gold-Silber-Verhältnis notiert weiterhin bei 95. Silber muss sich konsolidieren, bevor es in Richtung 19 US-Dollar vorstößt.
 



DAX:
Das ging schnell!
 

Im letzten Report habe ich noch geschrieben, dass es bald auf 12.000 Punkte gehen könnte. Das war leicht untertrieben, da es letzte Woche derart schnell nach oben ging, dass fast sogar 13.000 Zähler erreicht wurden.


Die Aktienmärkte haben die große Hoffnung, dass der Aufschwung nach Corona schneller vonstattengehen wird als angenommen. Der Aufwärtstrendkanal wurde auch zurückerobert und die Zeichen stehen auf grün. Wir befinden uns aktuell nur noch 1.000 Punkte unter den Hochs von Februar!
 


 


Chart der Woche:
China macht es uns vor!

 


Der CAIXIN Einkaufsmanager-Index macht Hoffnung auf eine Erholung nach Corona. China macht es uns vor, dass die Erholung durchaus V-förmig verlaufen kann. Die chinesischen Einkäufer blicken wieder optimistischer in die Zukunft und der Indexstand konnte über 50 ansteigen. Die Linie von 50 sagt aus ob sich ein Land in einer Expansion befindet oder nicht.


Was in China möglich ist, sollte auch bei uns funktionieren. Daher finde ich es zwar positiv, dass die Bundesregierung große Hilfspakete schnürt, doch es stellt sich die Frage ob man momentan nicht zu viel macht und es in die andere Richtung übertreibt.
 

Quelle: tradingeconomics.com


 


Meine neuesten Videos

 

 

     

 

Wenn Du Fragen hast, schreibe mir gerne jederzeit direkt
an info@hell-investiert.de. Ich freue mich auf deine Mails!



Bis zur nächsten Woche,

 

Dein Sebastian

Sebastian Hell | Hell-Investiert.de

 

Wir freuen uns über Lob, Kritik und Anregungen. Gerne kannst Du uns auch Themenvorschläge unterbreiten. Sende deine Anregungen bitte per Mail an info@hell-investiert.de
 

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten! Hier kommst Du zu Tradesignal Online.



ONE Media Group GmbH & Co. KG, Kaiser-Wilhelm-Ring 4, D-92224 Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRA Amberg 2702 • Persönlich haftende Gesellschafterin: ONE Media Group Verwaltungs GmbH – Sitz Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRB 4023 – Geschäftsführer: Markus Müller • USt-IdNr.: DE254385090 – Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Sebastian Hell

 

Archiv | Kontakt | Datenschutz | Impressum

 

©2007 - 2020 ONE Media Group GmbH Co. KG - Alle Rechte vorbehalten.