Gold + Silber: Die wichtigsten Marken im Check!
Lesen Sie
 

Lieber Leser,
 

ich bin wieder von der Motorrad-Tour zurück und freue mich, dass meine letzten beiden Videos sehr gut ankamen. Am Mittwoch habe ich über meine jüngste Neuaufnahme in mein ETF-Depot gesprochen. Du findest es unter dem TitelDiesen ETF kaufe ich jetzt!und ich spreche darin, was mich dazu bewogen hat in Small Caps zu investieren. Gerade kleine Unternehmen mit einer Größe zwischen 500 Millionen und 2 Milliarden können die Performance deutlich antreiben, wenn die Marktphase günstig ist.


Am Sonntag gab es wieder ein Gold-Video zum ThemaGold: Chinas geheimer Plan!. Binnen 24 Stunden hatte das Video bereits über 14.000 Zuseher was zeigt, dass die Themen China und Gold viele Anleger bewegen. Ergänzend dazu empfehle ich Dir die unten verlinkte Podcast-Ausgabe in der ich über China und die Möglichkeit einer goldgedeckten Krypto-Währung spreche.


  Mein Podcast-Tipp:

 

Neue Gold-Währung? Was hat China vor?
 

China ist der EU und den USA weit voraus, wenn es um die Entwicklung einer staatlichen Krypto-Währung geht. Ich spreche in dieser Ausgabe darüber wie weit die Chinesen mit der Entwicklung ihrer neuen Währung sind und natürlich auch welche Ziele sie damit verfolgen und warum Gold hier eine Rolle spielt.


Höre Dir jetzt meinen Podcast dazu an:


 → Hier findest Du meinen Podcast auf Google (Smartphone, Tablet etc. mit Android)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Apple (Apple iPhone, iPad bzw. iTunes)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Spotify



Ansonsten hat sich an den Märkten in der letzten Woche nicht viel getan. Der DAX arbeitet, wie Du gleich an der unteren Chart-Analyse sehen wirst, an einem Ausbruch in Richtung 13.000 Punkte. Viele Anleger sind dennoch verunsichert ob der jüngsten Rallye an den Finanzmärkten und trauen dem Braten nicht. Dies spiegelt sich auch 1:1 in den Zuschriften wider, die ich per E-Mail erhalte.


Viele wollen investieren, haben dazu sogar größere Beträge für eine Einmal-Investitionen zurückgelegt und wollen zusätzlich noch per monatlichem Sparplan in die Märkte einsteigen. Doch die Verunsicherung, dass es einen erneuten Crash geben könnte aufgrund einer zweiten Welle ist sehr groß.


Ich werde genau diese Ängste in einem meiner nächsten Videos aufgreifen und arbeite parallel an einer Podcast-Ausgabe in der ich die positiven wirtschaftlichen Signale näher beleuchte. Zu viele Kommentatoren sprechen von einer Entkopplung der Börse von der Realität. Doch ist dem wirklich so?


Gerade in Anbetracht der historisch niedrigen Zinsen und einer staatlich verordneten Vollbremsung der Wirtschaft, gibt es viele positive Zeichen. Wir haben dieses Mal keine Krise im Finanzsystem, sondern eine Krise von außen.


Die Wirtschaft kann sich nur so schnell erholen wie es der Staat zulässt. Und das was bisher erfolgt ist macht Hoffnung auf mehr. Gerade wenn man sich die wirtschaftlichen Zahlen aus China oder auch die Erholungen der Einkaufsmanager-Indizes in der EU ansieht. Dazu aber mehr in einer meiner nächsten Podcast-Ausgaben.


 


Mein Blick auf die Märkte:
Was hat sich bei Gold, Silber & DAX getan?

 


Gold:
Neue Formation – Neues Glück?

 

In der letzten Ausgabe zeigte sich bei Gold noch ein aufsteigendes Dreieck, dieses wurde regelkonform nach oben aufgelöst. Nun zeigt sich jedoch ein aufsteigender Keil, dieser spricht jedoch eher für fallende Notierungen.


Meiner Erfahrung nach muss ein Keil in einem Aufwärtstrend jedoch nicht sonderlich viel bedeuten, dieser kann auch schnell in Richtung 1.800 US-Dollar aufgelöst werden.
 



Silber:
Jetzt muss es klappen!
 

An der Marke von 18,50 US-Dollar ist Silber schon öfters gescheitert. Nun könnte es endlich klappen, dass der Ausbruch gelingt und wir in Richtung 20 US-Dollar laufen. Das Gold-Silber-Verhältnis ist mit 97 ebenfalls wieder zurückgekommen und spricht für eine Stärke von Silber gegenüber Gold.
 



DAX:
13.000 Punkte im Visier!
 

Der DAX hangelt sich an seiner seit März existierenden Aufwärtstrendlinie entlang und steht am Montagmittag bei gut 12.700 Punkten. Ein Ausbruch über die zum Greifen nahe Marke von 13.000 würde noch mehr Investoren anlocken. Wichtig ist nun, dass der hartnäckige Widerstand zwischen 12.800 und 12.900 Punkten überwunden wird.
 


 


Chart der Woche:
Wahrscheinlich wusstest Du es schon...

 


Die heutige Grafik der Woche belegt eindrucksvoll das was viele schon wussten oder fühlten. Aufgrund der globalen Ausweitung der Geldmenge durch die FED, BOJ und EZB werden die Aktienkurse angetrieben.


Dies macht Sinn, da die Zinsen auf historisch niedrigen Niveaus bei Null oder sogar im negativen Bereich notieren. Dadurch gibt es einen massiven Anlage-Notstand und das zu investierende Geld fließt zusehends in Aktien. Die untenstehende Grafik zeigt diesen Zusammenhang eindrucksvoll.
 

Quelle: www.baaderbank.de


 


Meine neuesten Videos

 

 

     

 

Wenn Du Fragen hast, schreibe mir gerne jederzeit direkt
an info@hell-investiert.de. Ich freue mich auf deine Mails!



Bis zur nächsten Woche,

 

Dein Sebastian

Sebastian Hell | Hell-Investiert.de

 

Wir freuen uns über Lob, Kritik und Anregungen. Gerne kannst Du uns auch Themenvorschläge unterbreiten. Sende deine Anregungen bitte per Mail an info@hell-investiert.de
 

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten! Hier kommst Du zu Tradesignal Online.



ONE Media Group GmbH & Co. KG, Kaiser-Wilhelm-Ring 4, D-92224 Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRA Amberg 2702 • Persönlich haftende Gesellschafterin: ONE Media Group Verwaltungs GmbH – Sitz Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRB 4023 – Geschäftsführer: Markus Müller • USt-IdNr.: DE254385090 – Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Sebastian Hell

 

Archiv | Kontakt | Datenschutz | Impressum

 

©2007 - 2020 ONE Media Group GmbH Co. KG - Alle Rechte vorbehalten.