DAX im Korrektur-Modus! Folgen Gold & Silber?
Lesen Sie
 

Lieber Leser,
 

Öl-Aktien sind derzeit keine beliebte Investition. Die Kurse sind stark gefallen, die Zukunfts-Aussichten werden ohnehin vom Wandel hin zu grünen Energien bedroht und der niedrige Öl-Preis sorgt auch für keine Freude.


Ein guter Grund für mich, mir den Öl-Aktiensektor näher anzusehen, was ich in meinem VideoShell, Gazprom & Co. – Mega Kauf-Chance?auch getan habe. Außerdem verrate ich Dir, welche Unternehmen aus der Öl-Branche ich in meinem Depot habe.


In den USA wird heute gewählt und ein Sieg der Demokraten scheint zumindest laut Umfragen realistisch zu sein. Dennoch müssen wir mit Überraschungen rechnen, vor allem da es im Nachgang der Wahl zu heftigen juristischen und sozialen Auseinandersetzungen kommen kann. Welche Konsequenzen die Wahl einer linken Partei für die Börsen hat, bespreche ich anhand einer neuen Studie in meinem VideoLinke Parteien kosten Anleger Milliarden!.
 

US-Wahlen im Fokus!
 

Diese Woche wird für Geldanleger besonders turbulent werden. Je nachdem wie die Wahl ausgeht, ist mit einer milden bis heftigen Reaktion der Märkte zu rechnen. Ein klarer Sieg, egal ob von Donald Trump oder Joe Biden dürfte für Erleichterung sorgen.


Ein Komplett-Sieg der Demokraten inklusive der Eroberung des wichtigen Senats könnte zunächst eine Korrektur auslösen (Steuererhöhungen und Regulierung), dann jedoch in eine Rallye übergehen, da die Demokraten dann keine „lahme Ente“ als Präsidenten hätten, der vom republikanischen Senat ausgebremst wird. Massive Konjunktur-Programme wären die Folge.


Ziemlich schlecht wäre kein klares Ergebnis wie beispielsweise, dass sich Donald Trump noch vor Auszählung der Briefwahlstimmen zum Sieger erklärt. Dann müssen wir mit juristischen Grabenkämpfen rechnen und die USA wären wochenlang handlungsunfähig. Ein Kursrutsch an der Börse wäre die Folge, die ich zum Nachkauf guter Aktien und ETFs nutzen werde. Natürlich halte ich dich darüber auf dem Laufenden!


  Mein Podcast-Tipp:

 

Warum Du Gold-Aktien kaufen musst!
 

Gold-Aktien gehören in jedes Depot! Gold-Fans wissen dies natürlich, aber auch für alle anderen ist es wichtig sich mit Gold und Gold-Minen zu beschäftigen. Ich spreche in dieser Ausgabe über den richtigen Aufbau eines Depots mit Gold und warum Goldminen-Aktien sogar besser als die großen Tech-Werte sind.


Höre Dir jetzt meinen Podcast dazu an:


 → Hier findest Du meinen Podcast auf Google (Smartphone, Tablet etc. mit Android)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Apple (Apple iPhone, iPad bzw. iTunes)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Spotify



 


Mein Blick auf die Märkte:
Was hat sich bei Gold, Silber & DAX getan?

 


Gold:
Gut untermauert – Noch!

 

Der Gold-Preis sitzt auf einer Kreuz-Unterstützung auf. Das heißt, dass sich hier die Aufwärtstrendlinie mit einer horizontalen Unterstützung kreuzt. Tiefer als 1.850 US-Dollar darf es nicht mehr gehen, ansonsten müssen wir mit einem größeren Rücksetzer rechnen.
 



Silber:
Unterstützungszone hält!
 

Die Zone zwischen 22 und 23,10 US-Dollar hält bisher gut. Ähnlich wie bei Gold gilt, ein Unterschreiten unter 22 US-Dollar darf nicht passieren, ansonsten geht es ein Stockwerk tiefer bis auf 18 US-Dollar. Einige neue Silber-Käufer dürften bei einem solchen Einbruch sehr verunsichert werden und den Abverkauf beschleunigen.
 



DAX:
Korrektur eingeleitet!
 

Beim DAX zeigt sich ein deutlicher Bruch der unteren Unterstützung bei 12.250 Punkten. Eine Korrektur wurde dadurch eingeleitet, die bei 11.500 Punkten derzeit auf Käufer trifft. Allerdings kann die US-Wahl bei negativem Ausgang weitere Kursverluste bedeuten. Ich warte ab, neue Käufe außerhalb des Sparplans tätige ich noch nicht.
 


 


Chart der Woche:
Das Geld hängt fest! – Teil 2

 


In der letzten Ausgabe habe ich darübergeschrieben, dass die Banken eine zunehmende Steigerung ihrer Überschussliquidität verzeichnen und dadurch ein großer Teil des neu geschaffenen Geldes nicht in die Wirtschaft fließt, sondern bei den Banken festhängt.


Ergänzend dazu lief mir ein sehr guter Chart von Christoper Wood über den Weg, welche die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes in den USA, der EU und Japan zeigt. Diese Geschwindigkeit zeigt, wie schnell das Geld ausgegeben beziehungsweise verwendet wird. Wird Geld nicht benutzt, weil es in Tresoren oder auf Konten liegt, fällt die Umlaufgeschwindigkeit.


Das Geld ist somit nicht „gefährlich“, da es nicht verwendet wird und dadurch keine Inflation entsteht. Steigt jedoch die Zuversicht der Bürger und Unternehmen wieder und das Geld wird ausgegeben, besteht die große Gefahr, dass die Inflation steigt. Die Notenbanken werden dann jedoch nicht reagieren können, da sie die Zinsen aufgrund der hohen Verschuldung der Staaten auf niedrigen Niveaus festzurren müssen.


In der nachfolgenden Grafik siehst Du den Rückgang der Umlaufgeschwindigkeit und erhältst damit auch eine Erklärung warum die Inflationsraten lange sehr niedrig waren. Wenn jedoch das viele zusätzliche Geld verwendet wird und sich die Umlaufgeschwindigkeit nur leicht erhöht, wird die Inflation schnell anziehen!
 

Quelle: www.grizzle.com


 


Meine neuesten Videos

 

 

     

 

Wenn Du Fragen hast, schreibe mir gerne jederzeit direkt
an info@hell-investiert.de. Ich freue mich auf deine Mails!



Bis zur nächsten Woche,

 

Dein Sebastian

Sebastian Hell | Hell-Investiert.de

 

Wir freuen uns über Lob, Kritik und Anregungen. Gerne kannst Du uns auch Themenvorschläge unterbreiten. Sende deine Anregungen bitte per Mail an info@hell-investiert.de
 

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten! Hier kommst Du zu Tradesignal Online.



ONE Media Group GmbH & Co. KG, Kaiser-Wilhelm-Ring 4, D-92224 Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRA Amberg 2702 • Persönlich haftende Gesellschafterin: ONE Media Group Verwaltungs GmbH – Sitz Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRB 4023 – Geschäftsführer: Markus Müller • USt-IdNr.: DE254385090 – Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Sebastian Hell

 

Archiv | Kontakt | Datenschutz | Impressum

 

©2007 - 2020 ONE Media Group GmbH Co. KG - Alle Rechte vorbehalten.