Gold - Bald neue Allzeithochs?
Lesen Sie
 

Lieber Leser,
 

vor einer Woche habe ich in meinem Podcast darüber gesprochen, warum ein Fehler bei der Geldanlage dich arm macht. Die Resonanz war überwältigend, weswegen ich dir auch empfehle die Ausgabe unbedingt anzuhören.


Titel der Ausgabe „Warum dieser Fehler Dich arm macht!“:


 → Hier findest Du meinen Podcast auf Google (Smartphone, Tablet etc. mit Android)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Apple (Apple iPhone, iPad bzw. iTunes)
 → Hier findest Du meinen Podcast auf Spotify



 


Mein Blick auf die Märkte:
Was hat sich bei Gold, Silber,
DAX & dem Bitcoin getan?

 


Gold:
Schöner Ausbruch!

 

Der Gold-Preis konnte die wichtige Marke von 1.900 US-Dollar knacken und darüber schließen. Nun sollte der Weg in Richtung des Widerstands bei 1.950 US-Dollar frei sein. Spätestens an dieser Stelle rechne ich mit mehr Gegenwind. Rücksetzer wären dann wieder kaufenswert bevor neue Allzeithochs erreicht werden.
 



Silber:
Der Kampf geht los!
 

Wie erwartet zeigt sich die Marke von 28,30 US-Dollar als hartnäckiger Widerstand. Positiv ist, dass Silber bisher nicht abverkauft werden konnte. Dies deutet auf eine rege Kaufbereitschaft hin. Dennoch ist ein Schlusskurs über 28,30 US-Dollar wichtig, ansonsten steigt die Wahrscheinlichkeit einer Korrektur.
 



DAX:
Allzeithoch unter Vorbehalt!
 

Der DAX erreichte in der letzten Woche ein neues Allzeithoch. Auf einen zaghaften Ausbruch erfolgte sofort wieder ein Rücksetzer in die Konsolidierungszone. Der Schwung ist erst einmal weg und wir brauchen neue Impulse, wenn die Rallye weitergehen soll.
 



Bitcoin:
Im Korrektur-Modus!
 

Die Abwärtsbewegung beim Bitcoin ist vollkommen intakt. Anzeichen einer Bodenbildung sind noch nicht erkennbar. Selbst die Tweets von Elon Musk konnten den deutlichen Rutsch unter die Marke von 40.000 US-Dollar nicht aufhalten. Ich warte ab...
 


 


Chart der Woche:
Aktien-Märkte am Top?

 


Robert Rethfeld, Herausgeber des Wellenreiter-Reports, hat einen interessanten Zusammenhang zwischen dem Bitcoin und amerikanischen Aktien-Markt S&P 500 ausgemacht. Seit 2018 ist der Bitcoin ein vorlaufender Indikator was Zwischenhochs im US-Aktien-Markt angeht.


Ein Top in der Krypto-Währung bedeutet wenige Wochen später auch ein Top bei US-Aktien. Aktuell stehen wir vor derselben Situation, wo der Bitcoin am 13. April ein Hoch erreichte und der S&P 500 am 07. Mai.


Für langfristige Anleger ist dies bedeutungslos, doch wer kurz- und mittelfristig agiert kann eine mögliche Korrektur wunderbar für Nachkäufe oder Neueinstiege nutzen.
 

Quelle: www.wellenreiter-invest.de


 


Meine neuesten Videos

 

 

     

 

Wenn Du Fragen hast, schreibe mir gerne jederzeit direkt
an report@hell-investiert.de. Ich freue mich auf deine Mails!



Bis zur nächsten Woche,

 

Dein Sebastian

Sebastian Hell | Hell-Investiert.de

 

Wir freuen uns über Lob, Kritik und Anregungen. Gerne kannst Du uns auch Themenvorschläge unterbreiten. Sende deine Anregungen bitte per Mail an report@hell-investiert.de
 

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten! Hier kommst Du zu Tradesignal Online.



ONE Media Group GmbH & Co. KG, Kaiser-Wilhelm-Ring 4, D-92224 Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRA Amberg 2702 • Persönlich haftende Gesellschafterin: ONE Media Group Verwaltungs GmbH – Sitz Amberg • Amtsgericht-Registergericht Amberg – HRB 4023 – Geschäftsführer: Markus Müller • USt-IdNr.: DE254385090 – Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Sebastian Hell

 

Archiv | Kontakt | Datenschutz | Impressum

 

©2007 - 2021 ONE Media Group GmbH Co. KG - Alle Rechte vorbehalten.